GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Thema: Bahnbetrieb

ERTMS

European Rail Traffic Management System

Im Jahr 2005 haben die Europäische Kommission und Vertreter des Eisenbahnsektors (Industrie, Infrastrukturbetreiber und Eisenbahnunternehmen) in Brüssel eine Absichtserklärung unterzeichnet, die die Entwicklung und Einführung des Europäischen Eisenbahnverkehrsleitsystems (ERTMS) auf einem wichtigen Teil des transeuropäischen Schienennetzes vorsieht. Ein Element von ERTMS ist das European Train Control System (ETCS). Insbesondere soll ERTMS auf sechs wichtigen europäischen Güterverkehrskorridoren eingeführt werden. Ziel ist die Einführung eines einheitlichen Zugleit- und Zugsicherungssystems, das grenzüberschreitenden Zugverkehr ohne den Einsatz weiterer nationaler Sicherungssysteme ermöglicht.

Europa-Flagge Europa-Flagge. Quelle: moonrun / Fotolia.com

Die Anforderungen des Systems an die Interoperabilität werden durch die Europäische Eisenbahnagentur (ERA) als ERTMS-Systembehörde spezifiziert und weiterentwickelt. Die aktuelle Spezifikation (Anhang A der Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität) wurde mit Kommissionsbeschluss vom 6. November 2012 (2012/696/EG) eingeführt.

Downloads