GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Thema: Fahrzeuge

Liste NNTV/NNTR zur TSI CR LOC&PAS (2011/291/EU)

Nachfolgend finden Sie die Liste NNTV/NNTR zur TSI CR LOC&PAS (2011/291/EU).

Die Liste NNTV/NNTR ist das Verzeichnis, der für die Anwendung der grundlegenden Anforderungen gebräuchlichen technischen Vorschriften (NNTV/NNTR), welche zusätzlich zu der EG-Prüfung des Teilsystems Fahrzeug nach der TSI CR LOC&PAS (2011/291/EU) anzuwenden und zu erfüllen sind. Sie wurde nach den Kriterien des Art. 17 Abs. 3 in Verbindung mit Art. 22 (b) und 23 der RL 2008/57/EG bestimmt und an die EG-Kommission zur Notifizierung übermittelt.

Insofern ersetzt diese Liste für TSI-konforme Fahrzeuge (nach TSI CR LOC&PAS -2011/291/EU) die bisherigen Listen der Fachgebiete (Anhang 1 zur VV IBG) und stellt bei Anwendung des neugestalteten Verfahrens nach dem Memorandum of Understanding (MoU) vom Juni 2013 die Prüfgrundlage für die Prüfung nationaler Vorschriften durch die projektunabhängige und weisungsfreie Person oder Organisation zur Prüfung der nationalen Vorschriften (NNTR), den Interims-DeBo, dar.

Die Liste NNTV/NNTR zur TSI CR LOC&PAS (2011/291/EU) findet bei allen Inbetriebnahmegenehmigungsverfahren für Fahrzeuge sofortige Anwendung, sofern diese eine EG-Prüfung nach der TSI CR LOC&PAS (2011/291/EU) durchführen.

Dies gilt auch für Inbetriebnahmegenehmigungsverfahren für TSI-konforme Fahrzeuge (nach TSI CR LOC&PAS -2011/291/EU), in denen von den Antragstellern in diesem Zusammenhang bereits Nachweispläne erstellt und vorbehaltlich mit dem Eisenbahn-Bundesamt abgestimmt wurden.

Die Liste NNTV/NNTR enthält auch die im Rahmen der Inbetriebnahmegenehmigung für das Fahrzeug erforderlichen Anforderungen für den fahrzeugseitigen Teil des Teilsystems ZZS (Zugsteuerung und –sicherung aus engl. CCS - Control Command systems).

Bitte beachten Sie, dass die Anforderungen für den fahrzeugseitigen Teil des Teilsystems ZZS nur in Verbindung mit fahrzeugseitigen ZZS-Anlagen gelten, die über eine Typzulassung verfügen.

Die NNTR-Liste enthält für die Integration des ZZS-Systems die wesentlichen Anforderungen aufgrund der derzeit vorliegenden Kenntnisse, aufgeteilt auf verschiedene Kategorien (die sich z.T. aus den physischen Schnittstellen ergeben). Sofern in der Liste auf Dokumente der Komponentenhersteller verwiesen wird, sind die für das jeweilige Produkt gültigen Dokumente in der aktuellen Version heranzuziehen. Für neue Systeme (z.B. ETCS oder EVC des ETCS als Transitionsmanager) liegen noch keine ausreichenden Erfahrungen vor, weshalb die Anforderungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit aufweisen und ggf. eine Ergänzung erfordern, die jeweils mit dem Antragsteller, dem Komponentenhersteller und dem EBA, Ref. 22 abzustimmen ist. Das Ergebnis dieser Abstimmung muss im Nachweisplan dokumentiert sein.
Die Einbau- und Projektierungsrichtlinien der Hersteller sind vom Fahrzeughersteller bzw. Hersteller der ZZS-Einrichtungen dem (Interims-)DeBo zur Prüfung zur Verfügung zu stellen.

Zu beachten ist:
Die zu Listenpunkten 19.x als Regelwerk genannten Lastenhefte werden von der DB Netz AG auf begründete Anfrage zur Verfügung gestellt und gelten nur unter den dabei von der DB Netz AG genannten Bedingungen. Kontakt: DB Netz AG, Technischer Netzzugang (I.NMN 1), Th.-Heuss-Allee 7, 60486 Frankfurt/Main, technischer-netzzugang@deutschebahn.com.

Download der Liste