GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Thema: Lärmschutz

Lärmmonitoring

Der Schutz vor Verkehrslärm gehört zu den Kernelementen einer zukunftsfähigen Verkehrspolitik. Beim Schienenverkehrslärm steht die Lärmminderung an der Quelle durch Umrüstung der Bestandsgüterwagen auf lärmarme Bremstechniken im Mittelpunkt. Bis zum Jahr 2020 will die Bundesregierung den Schienenlärm um 10 dB reduzieren, was als Halbierung des Lärms wahrgenommen wird.

Unter dem Stichwort „Lärmmonitoring“ führt das EBA im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) Messungen der Lärmemissionen des Schienenverkehrs im realen Betrieb durch. Dazu werden entlang des deutschlandweiten Netzes netzweite Messstellen errichtet und betrieben, die mehr als zwei Drittel des Schienengüterverkehrs in Deutschland erfassen. Mit diesen Messstellen lassen sich in Verbindung mit statistischen Auswertungen mittel- und langfristige Trends der Lärmentwicklung in der Fläche ermitteln. Die Ergebnisse werden zukünftig im Internet der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Zum Thema