GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Thema: Infrastruktur, Publikation vom: 25.04.2016

2. S-Bahn-Stammstrecke München, PFA 3neu

Neubau einer 2. S-Bahn-Stammstrecke München, Planfeststellungsabschnitt (PFA) 3neu, München Ost Bereich westliches Isarufer bis östlich S-Bahnhof Leuchtenbergring mit Haltepunkt Ostbahnhof (tief)

Mensch: Bauzeitliche Beeinträchtigungen durch Lärm, Erschütterungen, Abgase, Staubentwicklung und Verkehrsbehinderungen. Betriebsbedingte Beeinträchtigungen durch Schall, Erschütterungen, sekundären Luftschall und elektromagnetische Felder.
Tiere und Pflanzen: Bau- und anlagebedingte Überbauung und Zerstörung von Lebensräumen (FCS- und CEF-Maßnahmen, Monitoring, artenschutzrechtliche Ausnahmen).
Boden: Bauzeitliche und anlagebedingte Versiegelung von Flächen.
Wasser: Bau- und anlagebedingte Eingriffe in das Grund- oder Schichtenwasser bzw. in Deckschichten.
Klima und Luft: Bau- und anlagebedingte Überbauung klimatisch wirksamer Flächen, baubedingte Emissionen von Staub und Schadstoffen.
Landschaft: Verlust von Stadtbildeinheiten durch bauliche Eingriffe, visuelle Beeinträchtigungen durch die Gleistrasse und sonstige bauliche Anlagen.
Kultur- und sonstige Sachgüter: Mögliche Beeinträchtigung von Boden- und Baudenkmälern.