GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Welche Eisenbahnfahrzeuge zählen zu den Güterwagen?

Im Sinne der ECM Verordnung (EU) 445/2011 ist ein „Güterwagen“ ein Fahrzeug ohne Eigenantrieb, das zur Beförderung von Frachtgütern oder anderen Materialien vorgesehen ist, die für Tätigkeiten wie Bautätigkeiten oder Tätigkeiten zur Instandhaltung der Infrastruktur verwendet werden.

Maßgeblich für die Zuordnung der Fahrzeuge ist die Fahrzeugkennzeichnungsnummer (Abschnitt 4.2.2.3 der „Technischen Spezifikation für die Interoperabilität zum Teilsystem „Verkehrsbetrieb und Verkehrsmanagement“ und Anlage P, TEIL „0“ — FAHRZEUGKENNZEICHNUNG).

Zur Fahrzeuggruppe der Güterwagen zählen Fahrzeuge, deren 12-stellige Nummer (sog. Standardnummer) mit den Ziffern

  • 00 bis 09
  • 10 bis 19
  • 20 bis 29
  • 30 bis 39
  • 40 bis 49
  • 80 bis 89

beginnt (Fahrzeugtyp und Interoperabilitätseignung).