GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Fachmitteilung 06 / 2016 vom: 05.04.2016, Thema: Europa

Workshop zeigt Wege zur gezielten Umsetzung der TSI TAF auf

130 Teilnehmer haben sich Anfang März 2016 in der Bonner Zentrale des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) in einem zweitägigen Workshop über die TSI für Telematikanwendungen im Güterverkehr (TSI TAF) informiert. Den Workshop hatten die nationalen Anlaufstellen (NCP) TSI TAF Deutschlands, Österreichs, Belgiens, der Niederlande und der Schweiz initiiert.

In Vorträgen der ERA und verschiedener Organisationen wurden die einzelnen Elemente der TSI TAF sowie Wege ihrer praktischen Umsetzung vorgestellt. Die TSI TAF beinhalten eine Standardisierung des Austausches bei der Anmeldung von Fahrplänen sowie bei betrieblichen Meldungen. Ihre Anwendung soll Planung und Disposition von grenzüberschreitenden Verkehren vereinfachen. Den Teilnehmern des Workshops wurde der Nutzen der TAF für den Sektor und für ihre Unternehmen ebenso aufgezeigt wie schnelle und unkomplizierte Wege, die TSI TAF in der Praxis anzuwenden. Zudem konnten in Gesprächsrunden mit der ERA und den Vortragenden noch offene Fragen geklärt werden.

Für weitere Informationen steht die NCP DE gerne zur Verfügung.

Kontakt zur Nationalen Anlaufstelle TSI TAF (DE)
Robin Glotzbach
Tel.: +49 69 265 31946
E-Mail: NCP-DE-TSITAF@deutschebahn.com