GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Fachmitteilung 08 / 2016 vom: 27.04.2016, Thema: Infrastruktur

Planrecht für die Zweite S-Bahn-Stammstrecke München

Am 25.04.2016 hat das Eisenbahn-Bundesamt den Planfeststellungbeschluss für den Planfeststellungsabschnitt 3neu der zweiten S-Bahn-Stammstrecke in München erlassen.

Das Gesamtprojekt Zweite S-Bahn-Stammstrecke München umfasst den Neubau einer zweiten innerstädtischen S-Bahn-Strecke zwischen den S-Bahnhöfen Laim und Leuchtenbergring. Es beinhaltet den Bau eines ca. 7 km langen Streckentunnels und die Errichtung drei neuer unterirdischer Verkehrsstationen am Hauptbahnhof, am Marienhof und am Ostbahnhof sowie den Umbau bzw. die Erweiterung der S-Bahn-Stationen in Laim und am Leuchtenbergring. Bei dem insgesamt ca. 10 km langen Neubauprojekt wird die Münchner Innenstadt in Tunnellage bis ca. 40 m Tiefe unterquert. Mit der zweiten S-Bahn-Stammstrecke werden zusätzliche Streckenkapazitäten zur Weiterentwicklung des Münchener S-Bahn-Systems bereitgestellt und die bestehende S-Bahn-Stammstrecke mit den Hauptumsteigepunkten (Hauptbahnhof, Marienplatz und Ostbahnhof) - auch in einem eventuellen Störungsfall - entlastet.