GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Fachmitteilung 07 / 2013 vom: 28.02.2013, Thema: Fahrzeuge

Änderung der Zulassungsbescheide für Zweiwegefahrzeuge

Der Infrastrukturbetreiber DB Netz AG unterscheidet im betrieblichen Regelwerk zwischen Sperrfahrten im herkömmlichen Sinne und Sperrfahrten KL für leichte Nebenfahrzeuge (insbes. Zweiwegebagger). Sperrfahrten sind Zugfahrten und erfordern nach den Anforderungen der EBO bspw. fahrzeugseitig eine Zugbeeinflussung analog der Streckenausrüstung.

Sperrfahrten KL sind Fahrten, welche aufgrund von besonderen Eigenschaften der Fahrzeuge nur unter ergänzenden betrieblichen Regeln auf einer Infrastruktur nach den Anordnungen des Fahrwegbetreibers erfolgen.

Diesem Sachverhalt wird Rechnung getragen, indem Abnahmebescheide für Fahrzeuge bspw. ohne PZB die Zulassung nicht mehr auf Rangierfahrten beschränkt werden sondern auf alle Fahrten, außer Zugfahrten gemäß §34 Abs. 1 EBO.

Dementsprechend werden die Antragsformulare auf eine Abnahme gem. §32 EBO angepasst, damit dieser Sachverhalt auch in der Zulassung entsprechend beschieden werden kann.
Für zukünftige Anträge gem. §32 EBO bitten wir die Antragsteller diese neuen Formulare zu verwenden und für laufende Anträge einen Änderungsantrag zu stellen.

Antrag Neubauabnahme Nebenfahrzeug (Anlage 1) und Zweiwegefahrzeug (Anlage 2)