GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Fachmitteilung 8 / 2007 vom: 08.05.2007, Thema: In eigener Sache

Helmut Vollmar neuer Leiter der EBA-Außenstelle Halle

Herr Dipl.-Ing. Helmut Vollmar wurde zum Leiter der Außenstelle Halle des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) ernannt.

Der Präsident des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA), Herr Armin Keppel, führte am 8. Mai 2007 Herrn Helmut Vollmar in sein neues Amt als Leiter der EBA-Außenstelle Halle ein. Herr Vollmar tritt die Nachfolge von Herrn Demele an, der im Dezember 2004 in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eingetreten ist. Neben der Leitung der Außenstelle (Ast.) wird Herr Vollmar auch die Leitung des für Leit- und Sicherungstechnik zuständigen Sachbereichs (Sb) 3 der Ast. Halle übernehmen. Beibehalten wird Helmut Vollmar die Führung des Sb 3 der Ast. Erfurt. Für die neuen und bestehenden Aufgaben wünschte Herr Keppel ihm viel Erfolg. Gleichzeitig dankte er den Herren Detlef Hommel und Bertram Walter für die kommissarische Leitung der Außenstelle Halle in den letzten beiden Jahren.

Herr Vollmar hat nach dem Studium der Elektro- und Nachrichtentechnik an der Technischen Hochschule Darmstadt bei der damaligen Deutschen Bundesbahn in der Bundesbahndirektion (BD) Frankfurt die Ausbildung zum höheren bautechnischen Dienst durchlaufen. Nach dem Referendariat arbeitete er zunächst als Dienststellenvorsteher des Bahnhofs Darmstadt-Eberstadt und anschließend als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der BD Frankfurt. Nach einem kurzen Einsatz in der BD München als Hilfsdezernent im Signal- und Fernmeldedienst kehrte er 1979 nach Frankfurt zurück. Dort nahm er bis 1987 verschiedene Tätigkeiten in der Zentralstelle für Betriebswirtschaft und Datenverarbeitung (ZfB) wahr. Von 1987 bis 1993 war er als Hauptgruppenleiter der BD Frankfurt verantwortlich für die Planung und Vorhaltung von Signalanlagen. Mit der Eisenbahnstrukturreform wechselte Herr Vollmar bereits im Dezember 1993 zum Eisenbahn-Bundesamt (EBA) und übernahm die Leitung des Sachbereiches (Sb) 3 der Außenstelle Erfurt. Im Mittelpunkt seiner Tätigkeit standen dabei in der ersten Jahren die Verkehrsprojekte Deutsche Einheit (VDE), insbesondere das VDE 6 „Leinefelde – Eichenberg“ und das VDE 7 „Bebra – Erfurt“, bei denen die Signal- Telekommunikations- und elektrotechnischen Anlagen (STE) rationalisiert und vollständig modernisiert wurden.


Im Zuge dieser Verkehrsprojekte wurden erstmalig auch einige technische Neuentwicklungen eingesetzt, wie z. B. das erste elektronische Stellwerk der Firma Alcatel mit Ks-Signalsystem. Im April 2003 wurde Herr Vollmar zum Vertreter des Außenstellenleiters Erfurt ernannt und von Februar 2005 bis Januar 2006 übernahm er zusätzlich die kommissarische Leitung des Sb 3 der Außenstelle München. Neben diesen Funktionen ist Helmut Vollmar auch als bestellter Prüfer des Oberprüfungsamtes für den höheren technischen Verwaltungsdienst und als stellvertretender Ausbildungsleiter für die Baureferendare der Fachrichtung STE des EBA tätig.

Ansprechpartnerin:
Bettina Baader (verantwortlich)