GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Fachmitteilung 16 / 2013 vom: 05.06.2013, Thema: Fahrzeuge

UIC gibt „LL-Sohle“ frei - Nationale Zulassung nicht erforderlich

Der internationale Eisenbahnverband UIC hat die Voraussetzungen für den Einsatz einer neuen lärmarmen Bremstechnologie, der so genannten LL-Sohle, geschaffen. Unternehmen können einen 1:1-Austausch im Rahmen von Instandhaltungsarbeiten ohne gesonderte Genehmigung vornehmen.

Der internationale Eisenbahnverband UIC hat nach mehrjähriger Erprobung die Voraussetzungen für den Einsatz einer neuen lärmarmen Bremstechnologie, der so genannten LL-Sohle, geschaffen. Die Entwicklung der neuen Bremssohle ist ein wichtiger Fortschritt für das System Bahn, der dazu beiträgt, Lärmbelastung erheblich zu reduzieren.

Derzeit stehen zwei von der UIC freigegebene LL-Sohlen zur Verfügung, die unter den Bedingungen der einschlägigen Anwendungsrichtlinien des Verbandes eingesetzt werden können (Anwendungsrichtlinie V-BKS (LL), gültig ab 01.05.2013). Unternehmen können einen 1:1-Austausch im Rahmen von Instandhaltungsarbeiten ohne gesonderte Genehmigung vornehmen; auch ist die nationale Zulassung des Bremsbelags durch das Eisenbahn-Bundesamt nicht erforderlich.