GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Fachmitteilung 23 / 2012 vom: 02.10.2012, Thema: Triebfahrzeugführer

Fachmitteilung 21/2012 "Geltung der Erlaubnis nach VDV-Schrift 753 Eisenbahnfahrzeug-Führerschein-Richtlinie" wurde zurückgezogen

Nach erneuter Prüfung der Sach- und Rechtslage wird die Veröffentlichung „Geltung der Erlaubnis nach VDV-Schrift 753 Eisenbahnfahrzeug-Führerschein-Richtlinie“ vom 18.09.2012 zurückgezogen.

Triebfahrzeugführer, denen Erlaubnisse nach der VDV-Schrift 753 erteilt wurden (Führerschein und Beiblatt), dürfen ihre Tätigkeit auch weiterhin nach VDV-Schrift 753 ausüben, ohne dass der Anwendungsbereich der Triebfahrzeugführerscheinverordnung (TfV) eröffnet wird. Erst ab dem 30.10.2018 besitzen die nach VDV-Schrift 753 erteilten Erlaubnisse keine Gültigkeit mehr.

Einem Triebfahrzeugführer, der eine Erlaubnis nach VDV-Schrift 753 sowie ein Beiblatt für das Führen eines Fahrzeugs Typ X besitzt und nun vor dem 29. Oktober 2013 eine Ausbildung für das Führen eines Fahrzeugs Typ Y beginnt (also ein weiteres Beiblatt erwerben möchte), kann dieses Beiblatt nach den Regelungen der VDV 753 ausgestellt werden, ohne den Anwendungsbereich der TfV zu eröffnen. Dabei ist zu beachten, dass die jeweiligen Beiblätter nicht bereits durch Abschluss der Ausbildung im vorgenannten Sinne erworben werden, sondern durch die die Triebfahrzeugführer einsetzenden Unternehmen nach erfolgreich absolvierter Ausbildung ausgestellt werden.