GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Newsletter 01/ 2015 vom: 09.02.2015

Neuigkeiten aus dem EBA 01/ 2015

Neuigkeiten aus dem EBA

Sehr geehrte Abonnentinnen und Abonnenten des E-Mail-Informationsdienstes,
Sie erhalten heute wieder einen Newsletter des Eisenbahn-Bundesamtes mit Neuigkeiten aus unserer Behörde.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre EBA-Online-Redaktion

________________________________________________________________________________________________

Sie wollen unser E-Mail-Abonnement bestellen oder abbestellen:

________________________________________________________________________________________________

Fachmitteilung 04 / 2015 vom: 09.02.2015, Thema: Kesselwagen

EBA ersetzt Kesselwagen-Merkblatt 02/2006 durch FAQ-Liste

Mit Veröffentlichung der „Fragen & Antworten“-Liste (FAQ) über den Bau, die Ausrüstung, Zulassung, Kennzeichnung und den Betrieb von Kesselwagen werden zugleich das Kesselwagen-Merkblatt 02/2006 (Stand 01.08.2006) und damit alle bisherigen Vereinbarungen und Festlegungen zurückgezogen. Mehr: EBA ersetzt Kesselwagen-Merkblatt 02/2006 durch FAQ-Liste …

Fachmitteilung 03 / 2015 vom: 04.02.2015, Thema: Netzbeirat

Neuer Netzbeirat nimmt Arbeit auf

Der vom Eisenbahn-Bundesamt (EBA) berufene Beirat der DB Netz AG ist in seine neue dreijährige Amtsperiode gestartet. EBA-Präsident Gerald Hörster hat die 16 Mitglieder des Gremiums in Frankfurt offiziell ernannt. Mehr: Neuer Netzbeirat nimmt Arbeit auf …

Fachmitteilung 02 / 2015 vom: 06.01.2015, Thema: Fahrzeuge

Leitfaden zur Bestimmung von aerodynamischen Lasten für Schienenfahrzeuge tritt in Kraft

Der Lenkungskreis Fahrzeuge hat den „Leitfaden zur Bestimmung von aerodynamischen Lasten für Schienenfahrzeuge, Schließung einer Regelungslücke in EN 12663-1 und EN 14067 bei Wagenkastenfestigkeitsnachweisen“ freigegeben. Mehr: Leitfaden zur Bestimmung von aerodynamischen Lasten für Schienenfahrzeuge tritt in Kraft …

Fachmitteilung 01 / 2015 vom: 05.01.2015, Thema: Finanzierung

Änderung der SGFFG-Anleitungen

Das Eisenbahn-Bundesamt hat im Vorfeld der bis zum 1. Februar 2015 vorzunehmenden Antragsstellung auf Erteilung von Zuwendungsbescheiden nach dem Gesetz zur Förderung der Schienenwege der nicht bundeseigenen Eisenbahnen für den Schienengüterfernverkehr (SGFFG) die „Anleitungen zum Vollzug des SGFFG“ angepasst. Die Ergänzungen werden vorübergehend farblich hervorgehoben. Mehr: Änderung der SGFFG-Anleitungen …

Fachmitteilung 32 / 2014 vom: 19.12.2014, Thema: Fahrzeuge

Neues Verfahren für die Zulassung von Umbau-Fahrzeugen

Auch umgerüstete oder erneuerte Eisenbahnfahrzeuge profitieren ab sofort von neuen Regeln für das Zulassungsverfahren. Der Präsident des Eisenbahn-Bundesamts (EBA) Gerald Hörster, der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Michael Odenwald sowie Vertreter des Eisenbahnsektors haben heute eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Mehr: Neues Verfahren für die Zulassung von Umbau-Fahrzeugen …

Fachmitteilung 31 / 2014 vom: 17.12.2014, Thema: Bahnbetrieb

Ergänzung des Leitfadens zur Erteilung von Sicherheitsbescheinigungen

In Ergänzung zu dem vom Eisenbahn-Bundesamt herausgegebenen Leitfaden zur Erteilung von Sicherheitsbescheinigungen (Version 1.0 vom 08.08.2012, Punkte 5.1 und 5.2) ist ab dem 01.01.2015 bei der Antragstellung zur Erteilung einer Sicherheitsbescheinigung gemäß § 7a Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG), auch der Nachweis über den Abschluss einer Haftpflichtversicherung für die Teilnahme am Eisenbahnbetrieb vorzulegen. Mehr: Ergänzung des Leitfadens zur Erteilung von Sicherheitsbescheinigungen …

Fachmitteilung 30 / 2014 vom: 12.12.2014, Thema: Europa

Neue TSI veröffentlicht - Inkrafttreten 01.01.2015

Am 12.12.2014 wurden verschiedene Technische Spezifikationen für Interoperabilität veröffentlicht, die zum 01.01.2015 in Kraft treten. Mehr: Neue TSI veröffentlicht - Inkrafttreten 01.01.2015 …

Fachmitteilung 29 / 2014 vom: 09.12.2014, Thema: Recht

Neue EU-Verordnung: Bahnfahren soll für behinderte Menschen leichter werden

Am 01.01.2015 tritt eine EU-Verordnung in Kraft, welche die Zugänglichkeit des Bahnsystems für Menschen mit eingeschränkter Mobilität verbessern soll. Es handelt sich dabei um die überarbeitete Version der TSI PRM (Technische Spezifikation für Interoperabilität für „Persons with Reduced Mobility“) aus dem Jahr 2007. Mehr: Neue EU-Verordnung: Bahnfahren soll für behinderte Menschen leichter werden …

Fachmitteilung 28 / 2014 vom: 08.12.2014, Thema: Fahrzeuge

Sammelbescheid zur Regelung des Betriebs auf der Grenzbetriebsstrecke Emmerich-Staatsgrenze Deutschland / Niederlande

Das EBA hat den hier abrufbaren Bescheid vom 05.12.2014 erlassen. Er wendet sich an alle Fahrzeughalter und Eisenbahnverkehrsunternehmen, die führende Fahrzeuge mit ETCS-Ausrüstung „NL“ halten. Mehr: Sammelbescheid zur Regelung des Betriebs auf der Grenzbetriebsstrecke Emmerich-Staatsgrenze Deutschland / Niederlande …

Fachmitteilung 27 / 2014 vom: 04.12.2014, Thema: Fahrzeuge

Lenkungskreis Fahrzeuge setzt Checkliste NNTV/NNTR zur TSI LOC&PAS (2011/291/EU) in Kraft

Der Lenkungskreis Fahrzeuge hat beschlossen, die Checkliste NNTV/NNTR zur TSI LOC&PAS (2011/291/EU) in Kraft zu setzen und zu veröffentlichen. Die Checkliste NNTV/NNTR ist das Verzeichnis, der für die Anwendung der grundlegenden Anforderungen gebräuchlichen technischen Vorschriften (NNTV/NNTR), welche zusätzlich zu der EG-Prüfung des Teilsystems Fahrzeug nach der TSI LOC&PAS (2011/291/EU) anzuwenden und zu erfüllen sind. Sie wurde nach den Kriterien des Art. 17 Abs. 3 in Verbindung mit Art. 22 (b) und 23 der RL 2008/57/EG bestimmt und an die EG-Kommission zur Notifizierung übermittelt. Mehr: Lenkungskreis Fahrzeuge setzt Checkliste NNTV/NNTR zur TSI LOC&PAS (2011/291/EU) in Kraft …

Fachmitteilung 25 / 2014 vom: 13.11.2014, Thema: Bahnbetrieb

Sichern von Fahrzeugen beziehungsweise von Zügen mit Verbundstoff-Bremsklötzen

Der Bestand von Fahrzeugen, die mit Verbundstoff-Bremsklötzen (K, L, LL) ausgerüstet sind, steigt stetig an. Verbundstoff-Bremsklötze haben im niedrigen Geschwindigkeitsbereich geringere Reibwerte als herkömmliche Graugussklötze, insbesondere bei Geschwindigkeiten unter 50km/h sowie im Stillstand. Diese reduzierten Reibwerte müssen beim Sichern von Fahrzeugen beziehungsweise von Zügen oder Zugteilen berücksichtigt werden. Die Eisenbahnverkehrsunternehmen sind daher aufgerufen, für die von ihnen betriebenen Fahrzeuge neue Unternehmensregeln zu erarbeiten und diese im Betrieb anzuwenden. So muss zum Beispiel die Anzahl erforderlicher Hand- und Feststellbremsen erhöht werden, um für die nötige Festhaltekraft im Stillstand zu sorgen. Mehr: Sichern von Fahrzeugen beziehungsweise von Zügen mit Verbundstoff-Bremsklötzen …

Fachmitteilung 24 / 2014 vom: 25.09.2014, Thema: Finanzierung

Änderung der SGFFG-Anleitungen

Das Eisenbahn-Bundesamt hat die Anlage 11 der Anleitungen zum Vollzug des Schienengüterfernverkehrsnetzförderungsgesetz (SGFFG), nämlich den Excel-Vordruck zum Verwendungsnachweis, neu gefasst. Mehr: Änderung der SGFFG-Anleitungen …

Fachmitteilung 23 / 2014 vom: 24.09.2014, Thema: Fahrzeuge

Anpassung verschiedener Checklisten für die Fahrzeugzulassung

Der Lenkungskreis Fahrzeuge hat beschlossen, die Checklisten der Fachgebiete Fahrtechnik, Radsatz/Radsatzlager, Bremseinrichtung, Umweltschutz und Fügetechnik redaktionell und strukturell anzupassen. Gleichzeitig wurden auf Wunsch des Sektors bei den Kernfachgebieten Fahrtechnik, Radsatz und Bremse ergänzende Hinweise zur Nachweisführung aufgenommen. Inhaltliche Änderungen in Bezug auf die technischen Anforderungen sind damit nicht verbunden. Mehr: Anpassung verschiedener Checklisten für die Fahrzeugzulassung …