GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Pressemitteilung 05 / 2014 vom: 21.08.2014, Thema: In eigener Sache

Nachruf Horst Stuchly

Der erste Präsident des Eisenbahn-Bundesamtes ist verstorben

Am 11.08.2014 verstarb

Herr Horst Stuchly
Präsident des Eisenbahn-Bundesamtes a. D.

im Alter von 73 Jahren.

Von der Deutschen Bundesbahn kommend, wo er zuletzt den Fachbereich Fahrwegtechnik geführt hatte, hat Herr Stuchly von Oktober 1993 an den Aufbaustab zu Errichtung des Eisenbahn-Bundesamtes geleitet. Im März 1994 wurde er dann der erste Präsident der neu geschaffenen Behörde. Das Amt hatte der Diplom-Ingenieur bis Oktober 2002 inne.

Mit seiner umfassenden Fachkenntnis verbunden mit hohem Engagement und Gewissenhaftigkeit hat er den Grundstein für die erfolgreiche Arbeit des Eisenbahn-Bundesamtes gelegt.

Herr Stuchly hat sich in seiner Amtszeit nicht nur die Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behörde erworben, er genoss zudem hohes Ansehen bei allen anderen Beteiligten innerhalb des Eisenbahnwesens.

Seinen Tod bedauern wir sehr und sind in Gedanken bei seiner Familie.

Die Kolleginnen und Kollegen des Eisenbahn-Bundesamts werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Gerald Hörster, Präsident

Jochen Schünemann für den Gesamtpersonalrat