Eisenbahn-Bundesamt

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Thema: Projekte

DigiTwin

Entwicklung eines innovativen Messsystems zur Erstellung eines „Digitalen Zwillings“ des Güterwagens in der Vorbeifahrt zur digitalen Unterstützung der wagentechnischen Untersuchung eines Zuges

Projektbeschreibung

Vor der Abfahrt jedes Güterzuges muss dieser auf seine Verkehrstauglichkeit geprüft werden. Dies geschieht heute, in dem eine berechtigte Person (Wagenmeister) den gesamten Zug in Augenschein nimmt und jeden Güterwagen unabhängig von Witterungs- und Lichtverhältnissen auf bestimmte technische Merkmale, wie zum Beispiel den Zustand der Bremsen oder Räder, prüft. Im Rahmen des Projektes soll ein innovatives Messsystem entwickelt werden, das stationär neben dem Bahngleis aufgebaut wird. Dieses System erfasst den Zug in der Vorbeifahrt und erstellt einen „Digitalen Zwilling“ (DigiTwin) des Güterwagens, so dass der technische Zustand eines Güterwagens von allen Seiten dokumentiert und automatisch ausgewertet wird. Die Ergebnisse der digitalen Auswertung zielen auf die Unterstützung der heutigen manuellen Feststellung der Verkehrstauglichkeit von Güterwagen (wagentechnische Untersuchung) ab.

Projektziele

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung einer stationären Messanlage (u.a. mit Kameras, Laser- und Radarsensoren, Belichtungstechnik usw.) neben und/oder im Gleis sowie einer Software zur Verarbeitung und Auswertung der ermittelten Daten, welche Algorithmen der Künstlichen Intelligenz nutzt. Zusätzlich soll eine Online-Anwendung zur Ansicht sowie Nutzung des digitalen Wagenabbilds und der Erkenntnisse entwickelt werden.

Das Projekt zielt auf die Unterstützung der wagentechnischen Untersuchung und fördert die Digitalisierung und Automatisierung des Schienengüterverkehrs. Darüber hinaus wird die Sicherheit der Güterwagen erhöht sowie die Attraktivität des Schienengüterverkehrs gesteigert.

Projektbeteiligte

  • RailWatch GmbH
  • METRANS Rail (Deutschland) GmbH

Projektlaufzeit

01.05.2021 – 30.04.2023

Projektleitung

Ansprechpartner

RailWatch GmbH
Schwertberger Str. 14, 53177 Bonn
+49 228 3388300
tobias.frede@rail-watch.com

Veröffentlichungen

Aktuelles
TitelBeschreibungWeitere Informationen
Pressemitteilung der RailWatch GmbH vom 19.05.2021Digitaler Zwilling: BMVI fördert Erprobungsprojekt zur digitalen Unterstützung der wagentechnischen UntersuchungZur Pressemitteilung